DIK

Aus RS-CSS

Version vom 27. Dezember 2017, 20:47 Uhr von Bartomax (Diskussion | Beiträge) (Bilder versucht)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Datenbank

DIK steht für "Datenbank zur Interessenten- und Kundenverwaltung". Sie ist spezialisiert für Finanzdienstleister und ermöglicht die komplette Verwaltung der Kundendaten. Programmiert ist sie mit Microsoft Access, sodass Sie nur diese Anwendung, welche meist bereits in der Firma vorhanden ist, für den Betrieb auf einem Windows-Rechner benötigen. Entstanden ist Sie in Zusammenarbeit mit aktiv tätigen Finanzdienstleistern und seit 2006 im Praxiseinsatz. Seitdem wurden immer wieder Verbesserungen, die die Arbeit vereinfachen, vorgenommen. Zudem wurde sie stets an die neusten Windows- und Access-Versionen adaptiert.

Die Funktionen

Folgende Anforderungen werden durch das Produkt abgedeckt:

  • Speicherung aller Kunden mit persönlichen Daten, Adress- und Kontaktdaten
  • Speicherung zugehöriger Personen zu den Kunden (Familienangehörige)
  • Speicherung aller Finanzprodukte, die ein Kunde erworben hat
  • Verwaltung aller Kundentermine
  • Ausgabe der Daten in nützlichen aufbereiteten Listen und Reports
  • Umfangreiche, schnelle Suchmöglichkeiten im Datenbestand
  • Exportmöglichkeit nach Microsoft Excel
  • Unterstützung der Word Serienbrieffunktion (z.B. für die Generierung von Weihnachtsbriefen)
  • Anbindung an Microsoft Outlook zur Terminverwaltung
  • Vollständige Dokumentenverwaltung zu jedem Kunden
  • Automatische Erzeugnung von PDF-Dokumenten mit Kundendaten

Weitere Funktionen sind relativ schnell hinzufügbar. Bestehende können an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst werden. Bisher existiert die Datenbank in zwei Spezialisierungen:

  • Extra Masken für Baukredite
  • Extra Ausprägungen für die Arbeit mit Versicherungen

Im Folgenden eine Auswahl möglicher Reporte für die komfortable Arbeit mit den erhobenen Daten:

  • Geburtstagslisten
  • Adresslisten
  • Anruflisten
  • Alle Finanzprodukte zu einer Familie
  • Übersicht aller zu einem Kunden erfassten Daten
  • uvw.

Ihre Vorteile

Durch die Verwendung von Microsoft Access sind Sie nicht an den Programmierer gebunden, da es viele Anbieter zur Erstellung von Access-Datenbanken gibt. Mit einem vertretbaren Aufwand sind Sie sogar selbst in der Lage den Umgang mit MS Access zu erlernen und notwendige Änderungen an der Datenbank vorzunehmen. Durch die Verwendung von Microsoft sind gute Schnittstellen in andere Microsoft Programme gegeben. So zum Beispiel der Export der Daten nach Excel auf Knopfdruck. Die Anschaffungskosten fallen im Vergleich zu ähnlichen Produkten sehr gering aus. Aufgrund der Tatsache, dass die Applikation bereits verwendet wird, erhalten Sie ein erprobtes Produkt.

In Kurzform:

  • Keine extra Software, kein alleinstehendes Produkt, nur MS Access
  • Leicht erlernbarer Umgang und mit geringen Aufwand selbst Änderungen durchführen
  • Keine Bindung an den Hersteller
  • Gute Anbindung an andere Microsoft-Programm, Bsp.: MS Excel und Outlook
  • Geringe Anschaffungskosten im Vergleich zu analoger Software mit diesem Funktionsumfang
  • Erprobtes Produkt seit über 10 Jahren

Die Kosten

Jede Datenbank wird an die Bedürfnisse des Kunden angepasst, daher entsteht ein unterschiedlicher Aufwand. Erfahrungsgemäß liegt der Anschaffungspreis jedoch zwischen 800 EUR und 1.500 EUR. Im Preis enthalten sind Schulungen zur Verwendung der Applikation. Zudem ist entscheidend, wie hoch der Aufwand für die Übernahme von Altdaten aus anderen Programmen ausfällt.

Für eine detailliertes Angebot vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Häufige Fragen

Im Folgende die Beantwortung einiger häufig auftretenden Unklarheiten.

Gibt es laufende Kosten? Zum Beispiel für Updates?

Grundlegend nein! Mit dem Erwerb der Datenbank dürfen Sie diese Erweitern und Verändern wie Sie möchten. Darüber hinaus steht es Ihnen frei, mich für weitere Arbeiten mit und an der Datenbank zu beauftragen. Regelmäßige Updates sind für das DIK nicht geplant.

Darf ich die Datenbank kopieren?

Für Ihren eigenen Gebrauch ja. Sie selbst dürfen soviele Kopien der Datenbank erstellen wie Sie brauchen. Etwa auf dem Firmenrechner und daheim. Jedoch die Weitergabe an Dritte bedarf den Erwerb der Applikation durch diese Person. Über eine Bonus-Gutschrift für die Kundenwerbung läßt sich verhandeln. Die Datenbank selbst enthält Schutzmaßnahmen gegen die unerlaubte Vervielfältigung!

Was passiert wenn Sie, der Programmierer, diese Datenbank nicht weiter unterstützen?

Ich bin selbst voll berufstätig und führe das Geschäft mit und um die Datenbank in meiner Freizeit. Sollte ich einmal keine Zeit für Ihre Anliegen haben, so kann ich Ihnen weitere Personen empfehlen, die sich mit der MS Access Programmierung auskennen. Zudem steht es Ihnen offen, sich weitere Kenntnisse im Umgang mit MS Access anzueignen. Erfahrungsgemäß können mit einem geringen Lernaufwand viele Anforderungen selbstständig erfüllt werden.

Ist das DIK an eine bestimmte MS Access Version gebunden?

Das DIK wurde auf allen MS Access Versionen seit 2003 bis zur aktuellen Version 2016 getestet und entwickelt. Ältere Access-Versionen sollten das DIK laut Aussagen von Microsoft unterstützen.

Bildschirmfotos

Im folgenden ein paar Einblicke in die Datenbank. Vollständige Schritt-Für-Schritt-Anleitungen sind lieferbar.